Werdegang und Ausstellungen der Künstlerin S. Harder

 

Hasen 4

87477 Sulzberg

Mobil 01 60 - 97 06 65 68

hardersusanne@yahoo.de

Beruflicher und künstlerischer Werdegang

Juni 2013

seit 2013

seit 2008

 

seit 2000

 

 

 


1983 - 1985

seit 1976

Eröffnung des KunstRaum11 in Kempten

Mitglied im Freien Kunstverein e.V. Kempten

Ausbildung zur Kunsttherapeutin bei Dipl.-Kunsttherapeut Jens Drescher, „KUNST UND KOMMUNIKATION“ Ulm

Intensive Beschäftigung mit der Malerei-

Workshops bei Bogdan Pascu, Traudl Klor, Anton Petz, Alex Bär, Mike Keilbach, Dagmar

Wasong und anderen, Kunstforum Montafon und Kunstakademie Bad Reichenhall,

Hohenaschau und Kunstwerkstatt Allgäu.

Bildhauerkurse Lindau und Dillingen

Keramikausbildung bei Nandl Eska, München

Lehrerin für Sport, Werken und Kunst an Realschulen in Bayern

Einzelausstellungen:

2011

2009

2006

2006

Figuren I Abstraktionen, Rathaus Ebersberg

Gold im Anflug, Universitätsklinikum Ulm

Ausstellung am Inselsee, Blaichach

Kunst im Keller, Kranzegg

Gruppenausstellungen:

2013

2011

2011

2010

2007

2005

2002

Eröffnung KunstRaum11 Kempten

Westallgäuer Kunstausstellung Lindenberg

Vielgestaltig, Kurhaus Fiskina, Fischen

stw unisono training+consulting GmbH, Ulm

58. Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche, Kempten

Sparkasse Allgäu, Sonthofen

VHS Volkshochschule, Sonthofen

Persönliches:

In der Auseinandersetzung mit dem Medium der Malerei finde ich die Möglichkeit, meinen Gedanken und Gefühlen, Eindrücken und Erlebnissen sowie bestimmten Ideen und Themen Ausdruck zu verleihen, – sie zu reflektieren, nachzuempfinden, zu transportieren, von ihnen zu abstrahieren. Ich arbeite vorwiegend mit reinen Pigmenten sowie mit Rost, Sand, Erden, Kreiden. Der Symbol- und Aussagekraft der Farben und Materialien messe ich eine große Bedeutung zu: Eisen oder Rost kann zum Beispiel „tragen“ helfen, Blau „die Grenze wahren“, Schwarz die Auseinandersetzung mit der Vergänglichkeit und Gelb „einen neuen Schritt wagen“ bedeuten.